Der gemütliche Kindergeburtstag…

Der gemütliche Kindergeburtstag...

…mit Kakaotrinken und Topfschlagen kommt mit zunehmendem Alter des Kindes zusehends “aus der Mode”. Irgendwas “Besonderes” soll dann schon dabei sein. Sehr beliebt sind dann Mottoparties, bei denen das Motto (Prinzessin, Piraten, Schatzsuche…) die Dekoration, die Spiele und oft auch eine Kostümierung vorgibt.

Foto: schemmi/pixelio.de

Foto: schemmi/pixelio.de

Noch aufregender ist für die Kinder ein exklusives Gastspiel eines Künstlers. Es gibt Clowns, Zauberer, Liedermacher, Puppenspieler und Ballonkünstler, die zu Kindergeburtstagen kommen. Man kann auch zum Beispiel eine Hüpfburg mieten oder eine Animateurin den gesamten Kindergeburtstag gestalten lassen.

Um das Ereignis gebührend zu würdigen und im Gedächtnis zu halten, können Fotos gemacht und später den Gästen ein kleiner Bildband geschenkt werden. Wer selbst nicht gut fotografieren kann oder es sich in dem Trubel nicht auch noch zumuten will, kann dafür auch einen Fotografen engagieren.

Wer die Geburtstagsfeier selbst organisiert, muss dafür übrigens nicht unbedingt die eigene Wohnung zur Verfügung stellen. Man kann auch Räume mieten. Die müssen zwar nachher auch aufgeräumt werden, aber sie sind in der Regel auf Kinder vorbereitet und deshalb viel pflegeleichter.