Strumpfpuppen basteln

Lustige Handpuppen: farbenfrohe Raupen, Drachen, Schlangen, etc. Aus alten Stümpfen (am besten eigenen sich Kniestrümpfe), kleine Filzreste, bunte Schnüre und Fäden. Man braucht noch Scheren und Klebstoff, evtl. Nadel und Faden.

Die Kinder schneiden ihren Strumpf vorne auf, kleben ein adersfarbiges Stück Filz oder Stoff ein, sodass ein “Maul” entsteht. Nun können sie ihr Tierchen bekleben oder z.B. Haare annähen. Es gibt Augen, Schuppen, Bärte und lange Zungen. Ganz nach Lust und Laune.

Bei kleineren Kindern bietet es sich an, wenn Erwachsene helfen, also nehmt Euch eine Tante, einen Opa oder die beste Freundin zum Kindergeburtstag mitdazu!

Leservorschlag von F. Eckert aus Klütz