Geburtstagsfest im Wald

Meine Tochter ist 4 Jahre alt. Sie hat ihren Geburtstag immer in den großen Ferien. Die letzten 2 Jahre haben wir so wunderschön Geburtstag gefeiert, dass alle noch tagelang davon geredet haben, wie entspannt und nett es war. Wir gehen auf einen Wald- und Grillspielplatz am Roten Berg in Ulm. Nach einem ca. 20 Minütigen Fußweg in den Wald kommt man auf eine schöne große Lichtung. Es gibt dort eine natürliche Feuerstelle, ein paar einfache Spielgeräte und viel Platz. In der geschützten Atmosphäre im Wald fühlen sich die kleinen Kinder gehalten und haben dennoch viel, viel Platz zum Toben, Rennen und können so laut sein wie sie wollen – es stört niemanden! Wir grillen dort Stockbrot und Würstchen am selbstgeschnitzten Spieß, legen Folienkartoffeln und Gemüsetaschen ins Feuer und essen natürlich mit den Fingern!  Für Naschkatzen gibt es frisches Obst der Saison und Kuchen auf die Hand. Getränke bringen alle selbst mit und es fehlt weder an Kaffee noch an guten Gesprächen. Letzes Mal gab es eine fantastische Circusshow von den jugendlichen Onkel meiner Tochter und die kleinsten Mädchen haben sich spontan auf die Lichtung gestellt und allen ein Lied vorgesungen!

Ich halte es bewusst einfach und habe nur ein paar Kleinigkeiten dabei (Wasserbomben und Seifenblasen), falls das natürliche Spiel der Kinder mal ins Stocken kommt. Wir laden alle ein zu diesem Fest! Kinder, Freunde und Familie – so muss ich nur ein Fest ausrichten und das Geburtstagskind hat alle seine “Lieblingsmenschen” am Ehrentag bei sich. Ich hoffe noch auf viele weiter schöne Feste dieser Art.

Diese Idee kommt von unserer Leserin R. Boschan aus Ulm